Anniversary of an uninteresting event

Anniversary of an uninteresting event

Ausstellung von Florian Huber

Freitag, 18 Mai
19.00 Uhr
Florian Huber beschäftigt sich in seinen Arbeiten mit Vergänglichkeit: Das ganze Leben ist ein einziges Event – immer mehr, größer, glänzender und cooler muss es sein. Was aber bleibt von einer feiernden Gesellschaft übrig, in der der Drang nach immer neuen Events und Superlativen die Norm ist? Die Luftballons verlieren nach der Party ihre Luft, Konfetti und Glitzer vermischen sich mit Dreck und Staub. Was bleibt, sind unbemerkte Relikte der Zeit. Florian Huber konserviert und hält den Moment in seinen künstlerischen Arbeiten fest. Wie mit Helium gefüllte Ballons scheinen die Arbeiten Florian Hubers dabei als eine gesellschaftskritische Meta-Ebene im Raum zu schweben und das eigene Event Leben zu reflektieren
 
„Anniversary of an uninteresting event“ ist eine Einzelausstellung von Florian Huber. Gezeigt wird ein konzeptionelles Sammelwerk neuer, großteils unveröffentlichter Arbeiten von Skulpturen, Objekten und Malereien. Mit der Ausstellung verlässt Florian Huber ganz bewusst seine gewohnte Materialität und Thematik der Zäune und Grenzen und geht neue Wege.

 

Eröffnung

Freitag, 18. Mai 2018
Beginn: 19.00 Uhr

Ausstellungszeitraum

18. Mai 2018 – 2. Juni 2018

Share

Facebook

Zurück